News:


neuere News

31.10.2022Erfolgreicher Oktoberausklang für RWE
Besser konnte der letzte Sonntag im Oktober aus Sicht von RWE nicht verlaufen. Sowohl die 1. als auch die 2. Mannschaft konnten bei sommerlichen Temperaturen ihre Heimspiele siegreich gestalten.
Dank guter Moral und einer starken zweiten Halbzeit setzte sich unsere "Zweite" gegen den bisherigen Tabellendritten SG Nuhnetal/Dreislar/Hesborn II am Ende verdient mit 4:2 (1:2) durch. Zunächst sah alles nach einem Gästeerfolg aus. Nach einer Ecke gelang der SG schnell die Führung. Als der beste Gästeakteur, Leon Wellnowski, nach einem Konter das 0:2 erzielte, sahen die treuen RWE-Fans schon schwarz. Doch noch vor der Pause gelang Jannik Prior der Anschlusstreffer. Nach dem Wechsel wurde RWE deutlich stärker. Nach schöner Flanke von Abwehrroutinier Daniel Schröder setzte Nils Aßhauer den Ball volley zum Ausgleich ins Netz. Dann kam die Stunde von Marjio Avdulaj. Der flinke Angreifer markierte die Treffer 3 und 4 für die Elf von Stephan Schröder, die mit jetzt 18 Punkten etwas beruhigter die restlichen 5 Spiele vor der Winterpause angehen kann.

Mit einem knappen und auch etwas glücklichen 2:1 (1:0)-Erfolg gegen den SV Schmallenberg-Fredeburg setzte unsere "Erste" ihre Siegesserie fort. Dabei profitierte RWE im HSK-Derby vor allem in der ersten Halbzeit von der mangelnden Chancenverwertung des Gastes. Die Tore zum 4. Sieg in Folge erzielten Pascal Raulf und Sven Nartikoev. Letztlich war es aber die Abwehr um Nils Meyer, die die drei Punkte am Ende sicherte. Mit jetzt 20 Punkten liegt die Elf von Benne Müller nur noch drei Punkte hinter den Top 5 der Liga zurück und kann auf einem goldenen Oktober zurückblicken. Bericht...
28.10.2022HSK-Derby am Sonntag im Has-Watzke-Stadion
Mit einem weiteren Double-Header klingt der fußballerische Oktober im Hans-Watzke-Stadion aus. Den Anfang macht am Sonntag um 12.30 Uhr unsere Reserve, die gegen die Zweitvertretung der SG Nuhnetal/Dreislar/Hesborn antritt. Die SG ist vor der Saison aus der Fusion von zwei Südkreis-Powerhouses entstanden. Insofern ist es nicht überraschend, dass nicht nur die erste Mannschaft der SG in der A-Liga um die Tabellenspitze mitkickt, sondern auch die Reserve eine sehr gute Rolle in der B-Liga spielt. Der aktuelle Platz 3 resultiert vor allem aus einer bärenstarken Defensive, mit nur fünf gefangenen Gegentoren ist man defensiv unangefochten die B-Liga-Nummer 1. RWE II musste zuletzt eine unnötige Niederlage gegen Obermarsberg verdauen, abzuwarten bleibt, welche Elf am Sonntag auf dem Platz steht.

Um 15.00 Uhr geht es mit einem HSK-Derby in der Landesliga weiter. Mit dem SV Schmallenberg-Fredeburg ist ein starker Aufsteiger zu Gast. Die Elf von Merso Mersovski spielt eine sehr gute Runde und hat bereits viele Zähler gesammelt. Aber auch RWE ist gut in Fahrt, zuletzt gelangen in drei Partien jeweils mehr als drei Treffer, so dass es bei Indian Summer im Sauerland zu einer spannenden Partie kommen wird. Wie immer freuen wir uns auf viele Gäste, bringt Durst und Hunger mit, die diversen Verkaufsstände sind geöffnet.
24.10.20223. Sieg in Folge für RWE in der Landesliga
Unsere 1. Mannschaft gewann gestern beim Aufsteiger Germania Salchendorf im tiefen Siegerland mit 5:2 (1:1) und feierte den dritten Sieg in Folge. Dabei standen Coach Benne Müller nur 13 Feldspieler zur Verfügung, aber die machten ihre Sache mehr als gut und konnten den Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf 5 Punkte ausbauen. Wermutstropfen war allerdings die Gelb-Rote Karte für Kevin Kraemer kurz vor Schluss, der damit nächste Woche pausieren muss. Die Tore erzielten der stark aufspielende Sven Nartikoev (2), Pascal Raulf, Frederik Schlüter und Bilal Akgüvercin.

Unsere 2. Mannschaft musste sich im Derby gegen den SV SV "Eresburg" Obermarsberg mit 2:3 (2:0) geschlagen geben. Trotz prominenter Verstärkung durch unseren ehemaligen Westfalenligakicker und Landesligatrainer Daniel Berlinski, der sich dankenswerter Weise aufgrund der personellen Probleme zur Verfügung stellte, konnte man einen 2:0-Vorsprung nicht bis zum Ende verteidigen. Für RWE II trafen Julius Prior und Nils Rosenkranz.
21.10.2022RWE reist zum Aufsteiger
Spannende Aufgaben warten am Wochenende auf die Seniorenteams von RWE:
Die Landesligatruppe macht sich auf die weite Reise zum Aufsteiger SV Germania Salchendorf, einem Stadteil von Netphen. Nach einem etwas schwächeren Start hat sich die Elf von Thomas Scherzer gefangen und zuletzt auswärts mit einem 2-3 bei RW Lüdenscheid aufhorchen lassen. Leistungsträger im Team, das für die meisten Rot-Weißen komplett unbekannt ist, sind Topstürmer Alexander Völkel sowie Mittelfeldstratege Thomas Klöckner. RWE hat zuletzt drei Siege in Folge eingefahren, insofern dürfte genug Selbstvertrauen für ein gutes Auswärtsspiel vorhanden sein. Wenn die Offensivmaschine, wie zuletzt in der zweiten Halbzeit gegen den SV Brilon, auf Touren kommt, sollte man nicht chancenlos im Duell der "Dorfclubs" sein. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

RWE II tritt hingegen zu einem Lokalderby an. Gegner ist der SV "Eresburg" Obermarsberg. Die Oberstädter spielen eine gute Saison und profitieren dabei vom erfahrenen Neuzugang Kai-Niklas Meyer, der vom VfB zurück auf den Berg gewechselt ist. Da in Obermarsberg der Sportplatz renoviert wird, findet die Partie im Hans-Watzke-Stadion statt. Wie immer ist aktuell noch offen, wer bei RWE II zur Verfügung steht. Anstoß ist um 14.00 Uhr in Erlinghausen.
21.10.2022RWE steht im Halbfinale des Kreispokal
Souverän mit 2:0 (1:0) gewann RWE gestern Abend im Viertelfinale des Krombacher Kreispokals im Fußballkreis Hochsauerlandkreis beim A-Kreisligisten TuS Medebach. Ümral Bahceci (22.) und Frederik Schlüter (65.) erzielten die Treffer zum 23. (!) Sieg im Kreispokal in Folge. Das Hablfinale wird erst im nächsten Jahr ausgetragen.
20.10.2022BVB-Fußballcamp in Erlinghausen: Emma kam zum Besuch
Eine ereignisreiche letzte Ferienwoche erlebten 50 Kinder im Herbstferiencamp der BVB Evonik Fußballakademie in Erlinghausen. An 5 Tagen brachten ihnen die Trainer des BVB, u.a. auch Bilal Akgüvercin aus unserer 1. Mannschaft, so manche Tricks und Kniffe bei. Am letzten Tag gab sich auch Emma die Ehre, sehr zur Freude der kleinsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Einen umfangreichen Bericht und Fotos gibt es unter: https://www.erlinghausen.de/fussballcamp-in-erlinghausen/
Ein Dank gilt an dieser Stelle an unsere für die Organisation verantwortlichen Vorstandsmitglieder, allen voran Stephan Schröder, und der Pizzeria Dolce Vita für die gute Verpflegung während der Mittagspause.
20.10.2022Heute Kreispokal-Viertelfinale in Medebach
Vor einer englischen Woche steht unsere Landesligamannschaft. Heute Abend tritt die Elf von Benne Müller im Viertelfinale des Kreispokals in Medebach an. Der heimische TuS ist ein echter „A-Liga-Aristokrat“: seit Menschengedenken spielt man in der alten Hansestadt A-Liga oder höher. Aktuell durchläuft das Team von Vitalis Paul ein kleines Tief, dennoch befindet man sich noch auf Schlagdistanz Richtung Tabellenspitze. Auffällig agiert besonders Neuzugang Leon-Michele Peters in der Offensive, geführt wird die Mannschaft von Kapitän Fabian Müller. RWE kann nach den letzten beiden Erfolgen in der Landesliga mit Selbstvertrauen Richtung Süden aufbrechen. Vorsicht ist aber immer geboten, denn im Südkreis geht es immer heiß her und der Pokal hat ohnehin seine eigenen Gesetze. Anstoß ist um 19.30 Uhr.
17.10.2022Erfolgreicher Sonntag für RWE
Unsere Seniorenteams können mit dem Verlauf des gestrigen Spieltags mehr als zufrieden sein und etwas beruhigter als noch vor 8 Tagen in die Zukunft blicken. Unsere 1. Mannschaft kam nach einer schwachen ersten Hälfte und einem schmeichelhaften 0:1-Pausenrückstand wie verwandelt aus der Kabine und drehte das Altkreisderby gegen den SV Brilon in der 2. Halbzeit noch zu ihren Gunsten. Am Ende hieß es 3:2 (0:1) für die Elf von Benne Müller, die endlich wieder einen Derbysieg feiern konnte. Die Tore vor ca. 350 Zuschauern erzielten Kevin Kraemer, Ümral Bahceci (FE) und Sven Nartikoev. In der Tabelle rückt RWE auf Platz 9 vor, hat aber weiterhin nur zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.
Unsere 2. Mannschaft bezwang das Schlusslicht TuS Petersborn-Gudenhagen mit 5:0 (4:0). Wie erhofft konnte man am Doppelspieltagwochenende somit sechs Punkte einheimsen und sich ein beruhigendes Polster auf die Abstiegsränge verschaffen. Die Tore zum 4. Saisonsieg erzielten Jannik Prior (3), Janik Buchstein und Frederic Kienz.
14.10.2022Altkreis-Derby am Sonntag gegen Brilon
Am Sonntag steht im Hans-Watzke-Stadion der Double-Header der laufenden Saison an: Den Beginn macht um 12.30 Uhr unsere Reserve. Die Elf von Stephan Schröder trifft auf den TuS Petersborn-Gudenhagen. Mit dem Gast aus Petersborn hat man sich gerade in der Kreisliga C die ein oder andere heiße Schlacht geliefert. Aktuell läuft es für die Truppe von Irfan Bibuljica nicht so gut, man rangiert auf den 17. Tabellenplatz. Besonders die Abgänge der beiden spielstarken Kyselka-Brüder Richtung Bruchhausen/Elleringhausen haben geschmerzt. RWE hat gestern in Medebach ein Erfolgserlebnis gefeiert und die lange Durststrecke beendet. Daher wäre ein „Nachlegen“ am Sonntag umso schöner.
Um 15.00 Uhr kommt es zum Altkreis-Classico der Landesliga. Der SV 20 Brilon hat vor der Saison einen größeren Schnitt gemacht und sich mit Paul Bender einen erfahrenen und immer hoch engagierten Marsberger Fußballexperten als Trainer an Bord geholt. Zudem kamen viele junge Akteure aus der Umgebung zum SV, auf sich aufmerksam gemacht haben zum Beispiel Hannes Grosch oder Khaled Mathpout im Sturm. Königtransfer der Briloner war mit Fatlum Gashi ein erfahrener Mittelfeldspieler. Sowohl der SV als auch RWE haben am letzten Wochenende Siege eingefahren, das Derby dürfte somit komplett offen sein und von beiden Seiten mit dem nötigen Selbstvertrauen angegangen werden.
Wie immer sind viele Zuschauer zu erwarten, eine etwas frühere Anreise erscheint empfehlenswert, zudem bitten wir um Beachtung der Parkhinweise. Für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt.
14.10.2022Auf Kanterniederlage folgt Kantersieg
Was für eine Reaktion😲😃! Unsere Zweite rehabilitierte sich gestern Abend in der vorgezogenen Partie beim TuS Medebach II mit einem 12:1 (5:1)-Auswärtssieg mehr als eindrucksvoll für das Debakel gegen die SG Siedlinghausen-Silbach am vergangenen Sonntag. Mann des Tages war Youngster Jannik Prior, der allein 7 Treffer erzielte. Im Übrigen trafen Jonas Schröder (3), Nils Rosenkranz und Jonas Schulte. Dank des Kantersieges ist auch das Torverhältnis wieder ausgeglichen😉. Ganz starke Leistung Jungs💪👌!

ältere News