News:


neuere News

29.12.2019RWE erreicht die Endrunde beim Champion Masters
Als Gruppenerster erreichte RWE heute die Endrunde beim PFIFF Champion Masters in Meschede. Nach einem 0:0 im Auftaktspiel gegen den SV Brilon wurde A-Ligist FC Mezopotamya Meschede mit 3:0 bezwungen. Mit einem 2:1-Sieg gegen den bis dato grandios aufspielenden FC Arpe-Wormbach, der zuvor den SV Brion mit 7:1 vom Parkett gefegt hatte, sicherte sich die Elf von Trainer Vaidas Petrauskas noch den Gruppensieg vor dem Bezirksligatabellenführer. Der SV Brilon erreichte als einer der vier besten Gruppendritten ebenfalls noch die morgige Endrunde. Hier triff RWE zum Auftakt um 14.36 Uhr auf den Arnsberger A-Ligisten SuS Westenfeld. Den Spielplan der Endrunde gibt es hier...
28.12.2019Champion Masters in Meschede
Ihren ersten von drei Hallenauftritten hat unsere 1. Mannschaft morgen (und hoffentlich auch übermorgen) beim 24. PFIFF Champion Masters des SC Olpe in der Mescheder Dünnefeldhalle. Als Rekordsieger und Landesligist gehört die Elf von Vaidas Petrauskas wie immer zum engeren Favoritenkreis, aber gleich die Vorrunde hat es in sich. In der "Hammergruppe" trifft RWE auf den Ligagefährten SV Brilon und Bezirksligaspitzenreiter FC Arpe-Wormbach. Dazu gesellt sich noch A-Ligist FC Mezopotamya Meschede. Im ersten Spiel treffen die Rot-Weißen am Sonntag um 16:58 Uhr gleich auf den SV Brilon. Hier geht es zum Spielplan...
24.12.2019Frohe Weihnachten!
Zeit für ein wenig Stille und Besinnlichkeit
Zeit für Dankbarkeit und Zuversicht
Zeit für die kleinen Dinge des Herzens und für das Wunder der Heiligen Nacht 💫✨!

Wir wünschen allen aktiven und passiven Mitgliedern, Trainern und Betreuern, Fans und Gönnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Kraft und Glück auf allen Wegen des neuen Jahres!

Der Vorstand
22.12.2019Gewinnliste Rot-Weißer Abend
Hier die Losnummern, deren Besitzer sich über einen Preis freuen können. Heute morgen ab 11.00 Uhr besteht im Clubhaus die Gelegenheit, Los gegen Preis einzutauschen.
Am kommenden Freitag und Samstag können zwischen 10.00 und 10.30 Uhr auch noch die Preise im Clubhaus abgeholt werden.
11.12.2019Rückblick auf die Hinrunde
Nach dem knappen Erfolg in Drolshagen kann RWE ein mehr als zufriedenstellendes Fazit der Saiosnhälfte ziehen. Mit einem dritten Rang in der Tabelle steht man in der Landesliga gut da, zudem befindet man sich fast schon traditionell unter den letzten vier im Kreispokal.
Die Liga präsentiert sich in dieser Saison ausgeglichener als zuvor, mit Borussia Dröschede und dem Aufsteiger aus Hagen stehen aber diejenigen Mannschaften an der Spitze, die bislang im Hans-Watzke-Stadion den stärksten Eindruck hinterlassen haben. Beim Erfolg gegen Dröschede zeigte RWE seinerseits wohl die beste Saisonleistung. Besondere Freude hatten die Fans zudem naturgemäß an den beiden Siegen gegen den Altkreisrivalen aus Brilon.
Positiv sind die Neuzugänge zu erwähnen: Michael Mantasl hat sich in der Defensive schnell als echte Verstärkung erwiesen, Sven Nartikoev mit seinen jungen Jahren auf der 6 sowie Philipp Klaus in der Offensive haben sich ebenso als unumstrittene Stammspieler etabliert wie Alex Rüther im Tor.
An dem ein oder anderen Spieltag hat sich der rot-weiße Kader, nicht zuletzt aufgrund diverser Verletzungen, aber auch als etwas klein erwiesen. Zudem waren einige Punktverluste in den ersten Spielen, etwa daheim gegen Hüsten, vermeidbar. Zu hoffen ist, dass die Langzeitverletzten, an der Spitze Spielmacher und Stratege Ümral Bahceci, in der Rückrunde zurückkkehren, um so für mehr Breite im Kader zu sorgen.
Nun ist erstmal Ruhe angesagt, bevor die Hallensaison hoffentlich wie gewohnt erfolgreich angegangen wird. Allen Spielern, Trainern und Betreuern an dieser Stelle herzlichen Dank für den Einsatz sowie die langen Fahrten ins Hagener und Siegener Land.
09.12.2019Auswärtssieg zum Jahresabschluss
Im letzten Punktspiel des Jahres 2019 gewann RWE gestern knapp mit 1:0 (0:0) beim Aufsteiger SC Drolshagen - das Tor des Tages erzielte Bilal Akgüvercin. Mit diesem Erfolg kann die Elf von Vaidas Petrauskas das Jahr nun ausklingen lassen und in 2020 auf der geschaffenen guten Basis wieder angreifen. Bericht...

Leider verlor unsere Reserve knapp mit 2:3 gegen den Tabellenführer SG Siedlinghausen-Silbach. Die Tore erzielten Marjio Arolulaj und Matthias Kube. Bericht...

Unsere C-Jugend feierte am Samstag nach einem Treffer von Luca Gerne einen glanzlosen 1:0-Auswärtserfolg beim SSV Meschede. Damit sicherte sich die Elf von Herbert Marpe die Herbstmeisterschaft! Glückwunsch an Mannschaft und Trainerstab für die mehr als erfolgreiche Hinrunde.
Die A-Jugend kam kampflos zu drei Prunkten, da der Gast, die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen/Arpe-Wormbach, nicht zum Spiel antrat.
06.12.2019Letztes Meisterschaftsspiel des Jahres in Drolshagen
Zum Endspurt des Jahres 2019 wartet auf Landesligist RW Erlinghausen ein weiterer Aufsteiger. Die Lage in Drolshagen stellt sich im Vergleich zum letzten Gegner aus Hagen aber deutlich anders dar. Während die Hagener Aufstiegsambitionen hegen, geht es für den SC um den Klassenerhalt. Aber bereits im Hinspiel präsentierte sich Drolshagen als unangenehm zu spielende Mannschaft. Von daher ist Respekt angebracht. Ein Auswärtsdreier würde ein gutes Jahr veredeln und weiter eine kleinen Spalt Richtung Tabellenspitze für RWE offen lassen.

Die Reserve trifft am Sonntag daheim um 12.00 Uhr auf Siedlinghausen/Silbach und befindet sich trotz des 6-3 Erfolgs im Hinspiel in der Außenseiterrolle. Vielleicht gelingt ja eine positive Überraschung, zu wünschen wäre es dem Team und der treuen Fanschar auf der Tribüne.
02.12.2019RWE unterliegt SpVg. Hagen im Spitzenspiel
Im Spitzenspiel der Landesliga Staffel 2 musste sich RWE gestern der SpVg. Hagen 1911 nach 8 Spielen ohne Niederlage verdient mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Den zwischenzeitlichen Ausgleich gegen einen guten Gegner markierte Pascal Raulf. Genesungswünsche gehen an Hagens Kapitän Tim Bodenröder, der sich bei einem Sturz an der Schulter verletzte und mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Bericht...

Im Vorspiel hatte unsere Zweite im Derby gegen den VfL Giershagen II keine Chance und unterlag klar und deutlich mit 0:5.
01.12.2019Heute Top-Spiel gegen SpVg. Hagen
Das letzte Landesligaheimspiel im Jahr 2019 hat es in sich: RWE trifft heute auf das Team der SpVg. Hagen 1911 und begrüßt den Tabellenzweiten zu einem echten Spitzenspiel. Um dem Tabellenführer aus Dröschede auf den Fersen zu bleiben, benötigen beide Mannschaften drei Punkte. Der Aufsteiger aus der Volmestadt spielt eine gute Saison, auch wenn man zuletzt leicht geschwächelt hat. In der Offensive sind die Gäste mit Ex-Profi Gaetano Manno sowie Tim Bodenröder, der in der Schalker Knappenschmiede ausgebildet wurde, exzellent besetzt; auf Nils Meyer und Michael Mantasl wartet somit eine schwere Aufgabe. Vor der Spielpause am letzten Wochenende hat RWE allerdings selber starke Partien gezeigt, beim 7:0 gegen Werdohl glänzte die gesammelte Stürmerschar. Akgüvercin, Raulf und Co. werden alles dransetzen, die knappe 3:4-Schlappe aus dem Hinspiel wettzumachen. Anstoß zu dieser offenen und sicher sehr interessanten Partie ist um 14.30 Uhr im Hans-Watzke-Stadion.

Auch das Vorspiel dürfte anregend werden: RWE II trifft um 12.00 Uhr im ewig-jungen Duell auf die Reserve des VfL Giershagen. Auf Mitleid der Gäste dürfen die im Tabellenkeller steckenden Mannen von Stephan Schröder aufgrund der Lokalrivalität sicher nicht hoffen.

Die C-Junioren gewannen gestern mit 13:0 gegen die JSG Ostwig-Nuttlar/Valmetal/Velmede-Bestwig und behaupteten souverän die Tabellenführung. Unsere B-Juniorinnen durften sich beim 1:1-Unentschieden bei der JSG Alme/Thülen/Rösenbeck-Nehden nicht nur über den zweiten Punkt, sondern im 4. Spiel auch über das erste Saisontor freuen. Dieses erzielte Leona Frye. Weiter so Mädels!
24.11.2019E-Junioren ohne Punktverlust Herbstmeister
Die E-Junioren beendeten gestern mit einem 7:4-Heimsieg gegen die SG Hoppecke-Messingh.-Bontk. eine überragende Hinrunde. 9 Spiele, 9 Siege, Herbstmeister! Besser geht es nicht.
Die C-Junioren festigten gestern mit einem 8:0-Auswärtssieg beim Tabellendritten JSG Altenbüren-Scharf./Antf. die Tabellenführung, die sie mit dem 5:2-Sieg im Nachholspiel am Donnerstag gegen die JSG Fredeburg/Schnallenberg-Fredeburg übernommen hatten.

ältere News