News:


neuere News

10.11.2017Richtungsweisendes Spiel gegen Altenhof
Viel Fussball gibt es am Wochenende im Hans-Watzke-Stadion.
Am Sonntag sind beide Seniorenteams im Einsatz. Zunächst spielt um 12.30 Uhr die Reserve gegen den TuS Madfeld II. Auch wenn die Schröder-Elf nach dem Sieg gegen Petersborn einen Tag und eine Nacht auf Wolke 7 geschwebt ist, sollte man mit dem nötigen Ernst an die Aufgabe herangehen und den nächsten Erfolg im Aufstiegskampf einfahren. Um 14.30 Uhr spielt das Landesligateam dann gegen den FC Altenhof. Hier geht es ebenfalls um wichtige Punkte, allerdings im Kampf gegen den Abstieg. Interimscoach Olcay Eryegin wird seine Jungs auf ein Kampfspiel einstimmen müssen, in dem an Ende nicht die Schönheit, sondern nur der Dreier zählt.
Bereits am Samstag sind die Junioren im Einsatz. Eines der talentiertesten Teams kann man um 13.30 Uhr anfeuern. Die D 1 von Trainer Christian Arnold kämpft gegen den TuS Medebach um den Anschluss an den Spitzenreiter aus Brilon.
06.11.2017Punkt in Gerlingen; Zweite gewinnt Spitzenspiel!
Unter der Regie von Interimscoach Olcay Eryegin blieb unsere Landesliga-Elf auch im dritten Spiel ohne Niederlage, musste sich aber erstmals mit nur einem Punkt zufrieden geben. Beim FSV Gerlingen, der wie RWE die letzten beiden Spiele siegreich gestalten konnte, gab es am Ende eine 3:3 (2:1)-Unentschieden. Dabei verspielten die Rot-Weißen eine zweimalige Führung (2:0, 3:2), sodass Teamchef Eryegin am Ende nicht ganz zufrieden war. Die Tore erzielten Ümral Bahceci (2) und Hendrik Bestmann. Bericht...
Einige Bilder von der Partie gibt es hier...

Unsere 2. Mannschaft gewann das Spitzenspiel gegen den ebenfalls noch verlustpunktfreien TuS Petersborn-Gudenhagen mit 4:2 (2:1) und hat jetzt im Aufstiegskampf alle Trümphe in der eigenen Hand. Auch ohne den wohl besten C-Ligakicker Nils Rosenkranz zeigten die Rot-Weißen vor einer großen Zuschauerkulisse eine starke Leistung. Die Tore erzielten Marc Ramspott, Bastian Hillebrand und Jonas Schröder (2). Bericht...
31.10.2017RWE erreicht souverän das Kreispokalhalbfinale
RWE steht im Halbfinale des Kreispokals. Bei der SG Winterberg/Züschen gab es heute einen souveränen 4:0 (1:0)-Sieg. Man of the Match: Bilal Akgüvercin. Er erzielte alle vier Treffer für sein Team. Sein Comeback im RWE-Trikot feierte Thomas Kandlen. Das Halbfinale kompletieren der VfB Marsberg, der SV Brilon und der TuS Medebach. Der Kreispokalsieger im HSK kommt 2018 somit definitiv aus dem Altkreis Brilon!
30.10.2017Wichtige Auswärtssiege in Attendorn und Alme
Besser hätte der gestrige Spieltag für unsere Seniorenteams nicht laufen können.
Unsere 1. Mannschaft gewann das Kellerduell beim SV 04 Attendorn mit 4:0 (0:0) und schaffte damit den Anschluss an das Tabellenmittelfeld. Die Tore zum am Ende verdienten Sieg erzielten Bilal Akgüvercin, Nils Meyer, Pascal Raulf und Alessandro Busacca. Bericht...
Unsere "Zweite" nahm auch die hohe Hürde Alme. 3:1 (2:0) hieß es nach Toren von Nils Rosenkranz, Jonas Schröder und Moritz Wilk am Ende für die Schröder-Elf. Damit kommt es am kommenden Sonntag zum ersten von wahrscheinlich zwei Endspielen um die Meisterschaft gegen den punktgleichen TuS Petersborn-Gudenhagen.
23.10.2017Talfahrt gestoppt: 5:1 gegen Bad Berleburg
Mit einem 5:1 (2:0)-Heimsieg gegen den VfL Bad Berleburg beendete unsere 1. Mannschaft gestern eindrucksvoll ihre Negativserie. Die Tore zum 3. Saisonsieg erzielten Hendrik Bestmann (2), Bilal Akgüvercin und Pascal Raulf. Zum 1:0 traf ein Gästespieler ins eigene Netz. Bericht...

Unsere Zweite feiert ein Schützenfest nach dem anderen. Gestern wurde die SG Helminghausen mit 11:0 (4:0) auf die Heimreise geschickt.

Für unsere beiden D-Jugendteams wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Beide verloren ihre Spiele gegen die Vertretungen des SV Brilon.
Die A-Junioren gewann mit 5:0 (3:0) bei der JSG Nuhnetal-Hesborn und fürhen die Tabelle verluspunktfrei an.
19.10.2017Spiel 1 nach "Berle": RWE erwartet Bad Berleburg
Im Spiel Nr. 1 nach "Berle" gilt es für Kriesche & Co. am Sonntag, alle Kräfte zu mobilisieren und den "Bock" umzustoßen. Dabei benötigt die Mannschaft auch die Unterstützung von der Tribüne. Also auf ins Hans-Watzke-Stadion!
16.10.2017Daniel Berlinski verlässt RWE in Richtung Lippstadt
Der Sportverein RW Erlinghausen erteilt seinem Trainer Daniel Berlinski die Freigabe für einen sofortigen Wechsel zum Oberligisten SV Lippstadt 08!
Die Entscheidung ist dem Vorstand nicht ganz leicht gefallen, weil ein Trainerwechsel im laufenden Spielbetrieb naturgemäß für Unruhe sorgt und RWE weiterhin sehr gerne mit Daniel zusammengearbeitet hätte. Auf der anderen Seite möchten wir Daniel Berlinski diese Karrierechance im höherklassigen Bereich nicht verbauen. Daniel hat sich in vielen Jahren als Spieler und Trainer sehr große Verdienste um RWE erworben und mit den Rot-Weißen viele Höhen und auch einige Tiefen durchlebt. Von daher war es letztendlich eine klare und eindeutige Entscheidung des Vereins.
Wir wünschen Daniel nur das Beste und hoffen, dass er bei seinem neuen Verein in der Oberliga erfolgreich agieren und die hohen Erwartungen beim SV 08 erfüllen kann.
Für eine Übergangsphase übernimmt Teammanager Olcay Eryegin das Training. RWE ist aber guter Dinge, bald einen fixen Nachfolger für Daniel Berlinski präsentieren zu können.

Hier geht es zur Presseerklärung des SV Lippstadt 08: http://www.svlippstadt08.de/news-1-2108.html
15.10.2017Historisches Debakel für RWE
Aufgrund der Personallage ahnte man im RWE-Lager ja schon vor dem Spiel in Werdohl nichts gutes. Aber es kann auch noch schlimmer kommen, als man denkt: mit sage und schreibe 1:8 (1:2) verlor RWE heute beim FSV Werdohl. Die Werdohler nahmen damit erfolgreich Revanche für die 0:10-Heimniederlage vor 3 Jahren. Nach der höchsten Niederlage in der Landesligahistorie von RWE ist die Elf von Trainer Daniel Berlinski hoffentlich auf dem Tiefpunkt angekommen. Es kann vom Ergebnis her jedenfalls nur noch besser werden.
15.10.2017Historischer Sieg für RWE-Reserve
In der langen Geschichte unserer "Zweiten" dürfte der heutige Tag einen besonderen Platz einnehmen. Mit 20:0 (9:0) gewann die Schröder-Elf gegen die SG Hoppecke-Messingh.-Bontk. II (9er) und feierte damit den wohl höchsten Sieg in einem Meisterschaftsspiel überhaupt. Die Tore erzielten Moritz Wilk (6), Nils Rosenkranz (3), Tobias Meyer (3), Bastian Hillebrand (3), Marc Ramspott, Jonas Kufeld, Michael Seibt, Felix Nentwig und Rene Piotraschke.
15.10.2017Beide D-Junioreteams weiter an der Tabellenspitze
Unsere D-Junioren der JSG Marsberg/Erlinghausen bleiben spitze. Beide Mannschaften gewannen gestern ihre Heimspiele (JSG I mit 5:0 gegen die JSG Altenbüren-Scharf./Antfeld, JSG II mit 3:1 gegen die JSG Petersborn-Gudenh./Hopp.-Mess.-Bontk.) und führen ihre jeweiligen Ligen somit weiter an.
Unsere C-Junioren haben die Niederlage am letzten Wochenende beim Spitzenreiter SV Schmallenberg-Freburg anscheinend gut verkraftet und sind zurück in der Erfolgsspur: Mit 7:1 setzte sich die JSG um die Top-Stürmer Jannik Prior und Stefan Matuschinski gegen den TuS Velmede-Bestwig durch. So kann es für das Team von Felix Nentwig und Sebastian Happe weitergehen!
Während die E 1-Jugend beim TuS Medebach mit 5:4 gewann, musste sich die E-2 Jugend der JSG Altenbüren-Scharf./Antf. klar geschlagen geben.
Erfreulich verlief der gestrige Nachmittag auch für F-Junioren. Die F 1 belegte beim Turnier in Nehden hinter dem SV Brilon den 2. Platz, die F 2 konnte das Turnier in Padberg sogar als Turniersieger beenden!

ältere News