News:


neuere News

17.10.2020RWE steht im Achtelfinale
Obwohl nur mit 11 Feldspielern angereist, ließ unsere 1. Mannschaft in der 2. Runde des Kreispokals gestern Abend nichts anbrennen. Auf der "geliebten" Asche in Bestwig gewann der Titelverteidiger glatt mit 4:0 (2:0). Frederik Schlüter und Pascal Raulf erzielten jeweils einen Doppelpack. Notiz am Rande: Kurz vor seinem 54-jährigen Geburtstag konnte endlich auch Betreuer Dirk Knaack sein langersehntes Comeback in der 1. Mannschaft von RWE feiern. Glückwunsch an Dirk und die Mannschaft zum Einzug in die 3. Runde!
Im Achtelfinale trifft RWE nun am 17.11. im Stadtderby auf die neue SG Giershagen/Hoppecketal-Padberg, die den VfB Marsberg, der aber nur mit seiner 3. Mannschaft angetreten war, ausgeschaltet hat.
16.10.2020Spielfreies Wochenende für RWE-Reserve
Das für Sonntag angesetzte Heimspiel unserer Zweiten gegen den TSV Bigge-Olaberg II wurde auf Wunsch der Gäste kurzfristig auf den 6.11.2020, 19:30 Uhr verlegt. Das spielfreie Wochenende wird den Mannen von Trainerlegende Stephan Schröder sicher auch nicht ganz ungelegen kommen, um das ein oder andere Akku aufladen zu können.
15.10.2020Kreispokalspiel am Freitag in Bestwig
Bereits am Freitag geht es für Landesligist Rot-Weiß Erlinghausen mit der nächsten Partie weiter. Im Kreispokal reist man nach Bestwig, um dort um 19.00 Uhr auf "Asche" gegen den heimischen Kreisligisten TuS Velmede-Bestwig anzutreten. Der TuS startete durchwachsen in die neue Saison und holte aus den ersten sechs Partien nur vier Punkte - eine Ausbeute, die Trainer Neves wohl nicht ganz zufriedenstellt. Bei RWE bleibt abzuwarten, welche angeschlagenen und kranken Spieler einsatzfähig sind. Auch wenn der Pokal für RWE traditionell eine hohe Bedeutung besitzt, wird Trainer Vaidas Petrauskas bei der Aufstellung auch schon einen Blick Richtung Sonntag werfen, wenn man beim SV Attendorn in der Liga antreten muss.
15.10.2020Vier Mannschaften Tabellenführer!
Wenn man auf die Tabellen guckt, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus: Sowohl die 1. Mannschaft von RWE, die Reserve von RWE sowie die A- und B-Jugend der JSG Marsberg/Erlinghausen stehen aktuell auf Rang 1 in ihren Ligen. Natürlich ist diese Konstellation nicht mehr als eine kleine Momentaufnahme, und es wird auch wieder schlechtere Zeiten geben, dennoch können die Verantwortlichen und Aktiven aller Teams aus Marsberg und Erlinghausen stolz auf ihren guten Saisonstart sein! Macht weiter so!
12.10.2020Erfolgreicher Sonntag für RWE-Teams
Gegen den VSV Wenden tat sich RWE am 6. Spieltag der Landesliga Staffel 2 gestern lange sehr schwer. Bis zu 85. Minute stand es 1:1, ehe die Rot-Weißen in den letzten fünf Spielminuten noch zu einem klaren 4:1 (1:0) Erfolg kamen. Die Tore erzielten Bilal Akgüvercin (2), Pascal Raulf und Eduardo Filipe Domingues. Aufgrund des besseren Torverhältnisses führt die Elf von Vaidas Petrauskas nun die Tabelle vor dem punktgleichen SC Obersprockhövel an. Bericht...

Auch unsere "Zweite " bleibt an der B-Liga-Spitze und auch hier war es sehr knapp: Mit 2:1 (1:1) gewann die ersatzgeschwächt angetretene Schröder-Elf um die fast 80-jährige Defensivachse Folcz und Derkmann in allerletzter Minute bei RW Medelon. Bericht...

Mehr Mühe als gedacht hatten am Samstag unsere A-Junioren bei der JSG Dorlar-Sellinghausen/​Cobbenorde/​Arpe-Wormbach. 6:2 (1:1) hieß es am Ende für die JSG Marsberg/Erlinghausen. Der noch punktlose Tabellenletzte wehrte sich lange, am Ende war es dann aber doch noch eine klare Sache für die Elf von Christian Matuschinski.
10.10.2020VSV Wenden zu Gast im Hans-Watzke-Stadion
Am Sonntag (15.00 Uhr) geht die Landesligasaison für RWE mit einem Heimspiel gegen den VSV Wenden weiter. Der VSV startete durchwachsen in die neue Saison, aktuell stehen für das Team von Neutrainer Avdi Qaka nur drei Punkte auf der Habenseite. Das überrascht insofern, als dass in der Offensive mit Runkel und Schalimow sehr erfahrene Kräfte stehen. Bei Rot-Weiß läuft es hingegen nach wie vor rund, noch immer ist man ungeschlagen. Insofern liegt die Favoritenrolle sicher bei RWE, aber die Liga ist ausgeglichen, so dass Obacht geboten ist.

RWE II reist derweil mal wieder in den Süden, wenn auch nur bis Medelon. Mit einem Erfolg könnte die Reserve weiter am Platz an der Sonne in der B-Ligatabelle bleiben. Anstoß ist bereits um 12.30 Uhr.
05.10.2020RWE I siegt auch in Drolshagen!
Unsere Landesligaelf bleibt wie die Reserve auch weiter in der Erfolgsspur! Mit 2:0 (0:0) gewann die Petrauskas-Elf nach Toren von Frederik Schlüter (56.) und dem erst kurz zurvor eingewechselten Bilal Akgüvercin (78.) gestern beim zuletzt starken SC Drolshagen. Zusammen mit dem punktgleichen SC Obersprockhövel führt RWE nunmehr mit bereits 4 Punkten Vorsprung vor dem Dritten die Tabelle an.
05.10.2020RWE-Reserve erklimmt die Tabellenspitze!
Das Wochenende verlief für unsere 2. Mannschaft optimal. Aus den beiden Heimspielen gegen die Spitzenmannschaften aus Petersborn und der Medebacher Grafschaft holte die Schröder-Elf das Optimum von 6 Punkten und erklomm die Tabellenspitze der Kreisliga B Gr. Ost!
Am Freitag war zunächst der alte Rivale TuS Petersborn-Gudenhagen zu Gast. Verletzungsbedingt fehlten u.a. Oldie Matthias Kube, Goalgetter Jonas Schröder und Janik Buchstein. Um 11 Mann auf den Platz zu bekommen, standen aus dem Landesligakader Keeper Kevin Krefeld, Dziugas Petrauskas und Koray Akin Gewehr bei Fuß. Letzterer eröffnete dann auch gleich den Torreigen zum letztlich ungefährdeten 6:2 (5:1)-Sieg. Zum 2:0 traf kurz darauf Julius Prior. Die weiteren Treffer erzielten Mario Avdulaj und der Mann des Tages Veton Toppalaj, der seine gute Leistung mit drei Toren krönte.
Bereits vor dem Anstoß gegen den punktgelichen Tabellenzweiten SG Oberschledorn-Grafschaft II am Sonntag um 15.00 Uhr war nach der Niederlage des Spitzreiters SV Obermarsberg klar, dass der Sieger der Partie für zumindest eine Woche die Tabelle anführen wird. In der ersten Halbzeit sahen die ca. 50 Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Bei RWE stand Capitano Rene Derkmann kurz vor seinem 40. Geburtstag wieder einmal in der Startelf und organisierte die Abwehr im 21. Jahr seiner Reservekarriere in routinierter Manier. Im Sturm sorgten Veton Topallaj und Mario Avdulaj für Gefahr, konnten aber selbst bei einer Triple-Chance kurz vor der Pause noch keinen Treffer erzielen. In der zweiten Hälfte brach Nils Rosenkranz den Bann und markierte das 1:0. Vor den Augen zahlreicher Reserve-Altinternationaler (selbst einige prominente und sonst eher selten gesehene Vertreter der Aufstiegself der früheren 90er waren zugegen) zeigte dann Avdulaj, warum er einer der besten B-Liga-Stürmer ist: zunächst erzielte er nach schönen Zuspiel von Veton Topallaj den zweiten Treffer, dann verwandelte er einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter sicher zum Endstand. Mit 15 Punkten steht RWE II nun an der Tabellenspitze - eine schöne Momentaufnahme, mit der vor Saisonbeginn sicher niemand gerechnet hätte.
02.10.2020Doppelspieltag-Wochenende für Reserve,
In der Landesliga geht es für RWE mit einer schweren Auswärtsaufgabe weiter. Mit dem SC Drolshagen wartet am Sonntag ein Gegner, der gerade am letzten Spieltag mit einem 3:2-Auswärtssieg beim hoch gehandelten BSV Menden überrascht hat und mit sieben Punkten ordentlich in die Saison gestartet ist. Das war nicht unbedingt zu erwarten, da der SC in der letzten Saison im Abstiegskampf steckte. Doch der SC scheint sich gut verstärkt zu haben, so traf Neuzugang Lukas Stahlhacke gegen Menden zwei mal. Zudem stellte sich der SC in der letzten Spielzeit als körperlich robuster und zweikampfstarker Gegner vor. Insofern müssen die Rot-Weißen auf der Hut sein, allerdings sollte man nach dem guten Saisonstart auch mit einem angemessenen Selbstvertrauen nach Drolshagen fahren. Anstoß dort ist um 15.15 Uhr.

Für RWE II steht am Wochenende ein „Double-Header“ an: zunächst geht es heute um 19.30 Uhr gegen den TuS Petersborn-Gudenhagen, bevor am Sonntag die Reserve aus Oberschledorn im Hans-Watzke-Stadion um 15.00 Uhr aufläuft. Für die Mannen um Stephan Schröder besteht somit die Chance, den guten Saisonstart zu veredeln. Allerdings plagen dem Trainer-Veteran erhebliche Personalsorgen, da u.a. Jonas Schröder, Matthias Kube und Janik Buchstein verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen.

Von den Juniorenteams war unter der Woche wieder die B-Jugend im Einsatz. Sie gewann am Mittwoch beim SSV Meschede auch ihr viertes Spiel mit sage und schreibe 12:2 und führt die Tabelle weiterhin souverän an. Trotz des Feiertages erwarten die C-Junioren am Samstag in der Bezirksliga den SV Spexard (Kreis Gütersloh) um 15.00 Uhr im Hans-Watzke-Stadion. Ansonsten sind nur noch die B-Juniorinnen im Einsatz, die um 14.00 Uhr bei der JSG Fleckenberg/​Grafschaft/​Lennetal/​Gleidorf-Holthausen zu Gast sind.

Allen Mannschaften wünschen wir immer viel Erfolg!
28.9.2020Arbeitssieg gegen Aufsteiger TSV Weißtal
In einem Geduldsspiel fuhr RWE gestern gegen Aufsteiger TSV Weißtal einen verdienten 2:0 (1:0)-Arbeitssieg ein. Nach dem 3. Sieg im 4. Spiel führt RWE nunmehr zusammen mit dem SC Oberspockhövel die Tabelle an. Für den Führungstreffer gegen die tief stehenden Gäste zeigte sich Neuzugang Eduardo Filipe Domingues verantwortlich, der jetzt bereits 7 Treffer auf seinem Konto verbuchen kann. Für die Vorentscheidung sorgte Urgestein Nils Meyer, der mit dem 2:0 seine grandiose Leistung in der Viererkette krönte. Bericht...

Auch unsere "Zweite" bleibt in der Erfolgsspur. Beim Aufsteiger RW Küstelberg gewann die Schröder-Elf um Oldie Rene Derkmann in letzter Minute mit 3:2 (2:0). Trotz zahlreicher Chancen und einer sicheren Halbzeitführung wurde es nach dem Ausgleich unnötig spannend, ehe Veton Toppalaj in der Nachspielzeit mit seinem 2. Treffer den dritten Dreier in Folge eintütete. Für das 1:0 zeigte sich Goalgetter Mario Avdulaj verantwortlich.

Während die C- und D-Junioren am Samstag ihre Spiele verloren, gewannen die A-Junioren auch ihr drittes Spiel souverän mit 4:0 gegen die JSG Winterberg-Züschen/Siedlinghausen-Silbach und bleiben dadurch an der Tabellenspitze.

ältere News