News:


28.6.2022Trainingsauftakt am 3. Juli
Nach einer nur dreiwöchigen Sommerpause wird der neue Cheftrainer Benedikt Müller unsere Landesligaelf bereits am 3. Juli wieder zum Trainingsauftakt im Hans-Watzke-Stadion begüßen. Am 7. Juli steht dann auch schon das erste Testspiel beim A-Ligisten SV Büren (Anstoß 19.30 Uhr) auf dem Programm. Genau eine Woche später präsentiert sich unsere 1. Mannschaft dann erstmals auch dem heimischen Publikum. Um 19.30 Uhr ist der Landesligaabsteiger Hövelhover SV, der sich mit hochkaratigen Neuzugängen verstärkt hat, zu Gast in Erlinghausen. Am Schützenfestwochende nimmt RWE wieder am SolutIT-Cup in Etteln teil. Im ersten Spiel trifft RWE am 17.07. auf die SF DJK Mastbruch, der Mannschaft unseres Ex-Spielers Roberto Busacca. Die weiteren Testspiele sind unter Termine eingestellt.
21.6.2022Zwei Neuzugänge und zwei Abgänge bei RWE
Nachdem es bereits in diversen Medien publiziert wurde, können wir heute, nachdem die Tinte frisch getrocknet ist, auch offziell Vollzug melden. Christofer Diekmann, der zuletzt ein halbes Jahr für den TSV Bigge-Olsberg in der Kreisliga A das Tor hütete, kehrt nach Stationen beim SV Brilon und der SG Altenbüren-Scharfenberg nach Erlinghausen zurück. Der erfahrene Keeper, der bereits in der Saison 2016/2017 und zuvor von 2012 bis 2014 für RWE spielte, wird eine multifunktionale Rolle als spielender Co- und Torwarttrainer übernehmen. Ebenfalls vom TSV Bigge-Olsberg kommt Philipp Hachmann. Der 22-jährige Mittelfeldspieler ist eines der vielversprechendsten Talente im Altkreis Brilon und variabel einsetzbar. In Erlinghausen will er den nächsten Karriereschritt machen. Wir heißen beide herzlich Willkommen und freuen uns, Euch demnächst im rot-weißen Trikot (wieder) spielen zu sehen!

Verlassen werden RWE nach vier Jahren Koray Akin (zum TSV Bigge-Olsberg) und nach zwei Jahren Filipe Domingues (zum Landesligisten SCV Neuenbeken). Beide zieht es wieder an ihre Wohnorte. Wir bedanken uns bei ihnen für ihren Einsatz bei RWE und wünschen Ihnen privat und sportlich alles Gute für die Zukunft!
16.6.2022Antrag auf Umgruppierung in die Landesliga Staffel 1 gestellt
Wie bereits in der Presse in dieser Woche zu lesen war, haben wir nach reiflicher Überlegung und in enger Abstimmung mit und letztlich auch auf Wunsch unserer 1. Mannschaft an den Verbandsfußballausschuss den Antrag gestellt, zukünftig in der Landesliga Staffel 1 (Ostwestfalen) eingruppiert zu werden.
Neben ökonomischen und ökologischen Gründen haben uns insbesondere auch soziale Aspekte zur Antragstellung bewogen. So würden in Staffel 1 gegenüber der Staffel 2 für RWE ca. 1.000 Km weniger Fahrstrecke pro Saison anfallen und die Fahrzeit würde sich im Druchschnitt pro Auswärtsspiel um ca. eine Stunde verringern. Dies hätte zur Folge, dass sich Hobby und Familie und das restliche Privatleben für Trainer, Betreuer und Spieler besser in Einklang bringen lassen. So dürfte RWE dann auch für den ein oder anderen ambitionierten Kicker wieder interessanter werden. In der Staffel 1 liegen mit dem FC Nieheim, der Spvg. Brakel, dem Post TSV Detmold, dem SCV Neuenbeken, den SF DJK Mastbruch, dem SV Heide Paderborn und dem FC Kaunitz gleich 7 Vereine im Umkreis von max. 65 km, die in bis zu 50 Minuten erreicht werden können (in der Staffel 2 liegen nur der SV Brilon und der SV Schmallenberg-Fredeburg innerhalb dieses Umkreises). Zu diesen Auswärtsspielen würden sicher auch wieder mehr Zuschauer unsere Mannschaft begleiten als zu Spielen im Sportkreis Hagen, dem Kreis Olpe oder dem Siegerland. Auch zu den Heimspielen dürften wir wohl mehr Gäestfans begrüßen dürfen. Aus den genannten Gründen halten wir den Antrag auf Umgruppierung in die Staffel 1 aus Sicht des Vereins und der Mannschaft für geboten.
Die Erfolgsaussichten, bereits in der kommenden Spielzeit in die Staffel 1 eingruppiert zu werden, dürften aber nicht allzu hoch sein. Mit vier Absteigern aus der Westfalenliga St. 1 und vier Aufsteigern aus den Bezirksligen droht die Landesliga Staffel 1 eh schon aus "allen Nähten" zu platzen. Wie die Staffeln letztlich genau aussehen, entscheidet der Verbandsfußballausschuss des Fußball- und Leichtathletikverbands Westfalen wie immer Anfang Juli. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...
12.6.2022RWE holt sich zum 4. Mal in Folge des Kreispokal
Zum 4. Mal in Folge gewann RWE heute Nachmittag in Remblinghausen den Kreispokal im Fußballkreis HSK😀! Frederik Schlüter und Pascal Raulf erzielten nach einer ereignisarmen 1. Hälfte bei hochsommerlichen Temperaturen nach der Pause die Treffer zum 2:0 (0:0)-Sieg gegen den SV Schmallenberg-Fredeburg.
Herzlichen Glückwunsch an das Team und ganz besonders an Vaidas Petrauskas, der in seinem letzten Spiel als Cheftrainer noch einmal einen Titel holen konnte. Bericht...
09.6.2022Sonntag Kreispokalenspiel in Remblinghausen
Am Sonntag kann RWE zum 4. Mal in Folge den Kreispokal im Fußballkreis HSK gewinnen. In Remblinghausen trifft die Elf von Vaidas Petrauskas um 15.30 Uhr auf den Bezirksligameister SV Schmallenberg-Fredeburg. Mit der Aufstiegseuphorie und sicher vielen Fans im Rücken wird der zukünftige Landesligist aber alles daran setzen, die Saison zu krönen und das Double perfekt zu machen. Aber auch Akgüvercin & Co. können im letzten Pflichtspiel aus einer guten noch eine sehr gute Saison machen. Von daher ist Spannung garantiert. Ein klarer Favorit ist jedenfalls nicht auszumachen. Für Vaidas Petrauskas ist es gleichzeitig das letzte Spiel als Chefcoach an der Seitenlinie. Es währe ihm zu gönnen, wenn seine Mannschaft ihm zum Abschied noch einmal einen Titel servieren könnte. Für den Westfalenpokal sind bereits beide Teams qualifiziert, da sich der SV als Meister der Bezirksliga Staffel 4 die Teilnahme schon gesichert hat.
06.6.2022RWE beendet Saison mit Remis und auf Platz 5
Die Landesligakicker von RWE haben sich heute mit einem 2:2 (1:1)-Unentschieden im HSK-Derby gegen den FC Arpe/Wormbach aus der Meisterschaftssaison 2021/2022 verabschiedet. Pascal Raulf und Frederik Schlüter trafen für die Rot-Weißen. Erstgenannter verpasste es in der 88. Minute mit einem verschossenen Foulelfmeter, den Dreier einzutüten. Mit Tabellenplatz 5 geht für RWE ein turbulente Saison letztlich noch gut zu Ende. Mit einem Sieg am nächsten Sonntag im Kreispokalendspiel gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg (15.30 Uhr in Remblinghausen) könnte man diese am Ende sogar noch krönen und dem scheidenden Coach Vaidas Patrauskas einen würdigen Abschied verschaffen. Bericht...

Mit einem Auswärtssieg, 71 (!) Punkten und der Vizemeisterschaft beendete unsere 2. Mannschaft bereits an Freitagabend eine herausragende Saison in der Kreisliga B! Mit nur 11 Spielern trat unsere 2. Mannschaft zum Auswärtsspiel bei der SG Altenbüren/Scharfenberg II an. Letztlich waren es die Oldies Nils Rosenkranz, Matthias Kube und Oliver Gutzeit, die den knappen Erfolg mit ihren Toren eintüteten. Der Sieg und die hervorragende Saison wurde im Anschluss beim heimischen Sportfest ausgiebig und ca. 36 Stunden am Stück gefeiert.
02.6.2022Freitag, 03.06.: Turnier der Alt-Herren Ü32
Hier der Spielplan für unser morgiges AH Ü32-Turnier. Wir freuen uns, erstmals auch den FC Westheim-Oesdorf 06 und den Warburger Sportverein zu unserem Sportfest begrüßen zu dürfen. Auch unsere Freunde vom SV Wormelia Wormeln und VFR 1920 Volkmarsen dürfen wir natürlich wieder in Erlinghausen herzlich Willkommen heißen. Wir freuen uns auf Euch😉!
29.5.2022RWE II verpasst Meisterschaft
Mit einem 3:3 gegen die SG Thülen/Rösenbeck-Nehden hat RWE II heute die Chance auf die Meisterschaft in der Kreisliga B verspielt.
Bei kühlen Temperaturen entwickelte sich eine zerfahrene Partie, beiden Teams waren die diversen Feierlichkeiten der letzten Tage anzumerken. Dennoch lief das Match dann in Richtung RWE, als Jannik Prior den Ball nach einer Ecke über die Linie drücken konnte. Doch noch vor der Pause senkte sich eine lange Flanke zum Ausgleich ins rot-weiße Tor. Nach dem Wechsel spielte RWE offensiver, folgerichtig erzielte erneut Prior mit einem Heber die 2:1 Führung. Als Felix Nentwig zum 3:1 abstaubte, glaubten die Fans schon an eine Vorentscheidung, doch der Gast kam zurück. Ein Eigentor sowie ein Treffer aus aus kurzer Distanz führten zum Ausgleich. Kurz vor Ende parierte der starke Fabian Schlömer im Gästetor einen Schuss von Nils Aßhauer aus kurzer Distanz, so dass es bei der Punkteteilung blieb.
Da die Reserve aus Oberschledorn/Grafschaft ihr Match 1:0 gewinnen konnte, ist die Meisterschaft in der B-Liga HSK Ost einen Spieltag vor Schluss damit entschieden. Gratulation an den SV Oberschledorn/Grafschaft II zur Meisterschaft und Aufstieg in die eingleisige Kreisliga A!
Auch unserer Zweiten gratulieren wir zu einer bärenstarken Saison, in der die Erwartungen deutlich übertroffen wurden.
27.5.2022Endlich wieder Sportfest!
Nach zweijähriger Zwangspause feiert der Sportverein Rot-Weiß Erlinghausen am Pfingstwochenende sein traditionelles Sportfest.
Zum Auftakt findet am Freitag ab 18.00 Uhr ein Kleinfeldturnier der „Alt-Herren“ statt. Neben dem sportlichen Aufeinandertreffen der heimischen SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg mit befreundeten Mannschaften u. a. aus dem Warbuger und Waldecker Land steht bei allen Beteiligten auch die dritte Halbzeit im Blickpunkt des Interesses. Musikalisch umrahmt wird der Abend durch den Musikverein Erlinghausen.
Der Samstag steht zunächst ganz im Zeichen des Jugendfußballs. Für die Kinder steht daher an diesem Tag auch eine Hüpfburg bereit. Ab 10.30 Uhr zeigen vier G-Jugendteams (SV Brilon I, TSV Bigge-Olsberg, JSG Marsberg/Erlinghausen I und II) ihr Können auf dem Kunstrasen.
Im Anschluss bestreiten ab 12.00 Uhr die E I- und E II- ihre letzten Meisterschaftsspiele in der laufenden Saison. Sie treffen auf die JSG Giershagen/Obermarsberg bzw. den TSV Bigge-Olsberg und können beide als aktuelle Tabellenführer die Meisterschaft in ihren Staffeln perfekt machen.
Um 14.30 Uhr spielen die B-Juniorinnen der JSG Marsberg/Erlinghausen gegen die JSG Fleckenberg/Grafschaft/Lennetal/Gleidorf-Holthausen um Meisterschaftspunkte.
Ab 16.15 Uhr wird das Städt. Familienzentrum "Pfiffikus" Erlinghausen mit diversen Spielen für die Kinder und ihre Eltern das Programm bereichern. Anschließend findet um 17.30 Uhr zum 14. Mal auf dem Sportplatz ein Spiel (Spaß) ohne Grenzen für die örtlichen Vereine und Gruppierungen (Vereine, Kegelclubs, Sparclubs etc.) statt. Anmeldungen hierfür nimmt der 2. Vorsitzende Oliver Dülme (Tel.: 0151 58872949) entgegen.
Am Sonntag wird im Festhochamt um 9.00 Uhr in der St Vitus Kirche insbesondere an die lebenden und verstorbenen Mitgliederinnen und Mitglieder des Sportvereins gedacht.
Am Pfingstmontag empfängt die Landesligaelf von RW Erlinghausen im letzten Meisterschaftsspiel den FC Arpe-Wormbach um 15.00 Uhr im Hans-Watzke-Stadion und hofft noch einmal in dem HSK-Derby auf zahlreiche Unterstützung.
Für Speisen und Getränke (am Samstag mit Kuchenbuffet im RWE-Clubhaus) ist wie immer bestens gesorgt!
26.5.2022Tag der offenen Tür in Attendorn
Ein Torfestival sahen die Zuschauer heute beim Nachholspiel der Landesliga Staffel 2 zwischen SV 04 Attendorn und RWE. Am Ende gewann unsere Mannschaft mit 6:5 (3:2) und festigt mit den 12. Saisonsieg den 5. Tabellenplatz. Die Tore in der zumindest für den neutralen Zuschauer unterhaltsamen Partie erzielten Anil Ekinci, Bilal Akgüvercin, Marcel Salokat, Pascal Raulf, Ümral Bahceci und Frederik Schlüter. Nach dem 12. Saisonsieg und der letzten, wieder einmal sehr langen Auswärtstour kann die Elf von Vaidas Petrauskas nun ein spielfreies Wochenende genießen, ehe dann am Pfingstmontag die turbulente Saison mit dem Heimspiel gegen den FC Arpe-Wormbach abgeschlossen wird.

Unsere 2. Mannschaft bleibt in der Erfolgsspur! Bei den schon abgestiegenen Rot-Weißen aus Küstelberg sprang gestern Abend das Pferd allerdings nicht höher als es muss. Am Ende gewann die Schröder-Elf nach Toren von Nils Aßhauer, Marjo Avdulaj und Jannik Prior knapp mit 3:2 (2:1). Da der Tabellenführer SV Oberschledorn/Graschaft II auch sein Spiel gewann, bleibt es zwei Spieltage vor dem Saisonende beim 3-Punkte Rückstand aus Sicht von RWE II.

ältere News