News:


25.3.2019Weiterer Abgang: Malte Kriesche wechselt nach Brilon
Nach Oliver Gutzeit und Daniel Cortina steht ein weiterer Abgang fest. Unser Kapitän Malte Kriesche wird nach 7 Jahren im rot-weißen Trikot wieder zu seinem Heimatverein SV Brilon wechseln.
Wir danken Malte bereits jetzt für seinen immer vorbildlichen Einsatz auf und neben dem Platz und wünschen ihn an alter Wirkungsstätte viel Erfolg!
25.3.2019Nachlese Mitgliederversammlung: Oliver Dülme neuer stellvertr. Vorsitzender
Im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung des Sportvereins Rot-Weiß Erlinghausen am 9. März standen die Vorstandswahlen. Nach zehnjähriger Vorstandsarbeit, zuletzt vier Jahre als stellvertr. Vorsitzender, stellte sich Martin Siek nicht mehr zur Wiederwahl. Hans Joachim Watzke, den die Versammlung einstimmig als Vorsitzenden bestätigte, bedauerte den Entschluss Sieks sehr. Er habe als sein Vertreter wichtige Akzente gesetzt und auch selbstkritisch das ein oder andere hinterfragt. Watzke dankte ihm für die vierjährige enge Zusammenarbeit und überreichte zum Abschied ein kleines Präsent. Als neuen stellvertr. Vorsitzenden wählte die Versammlung einstimmig Oliver Dülme, der bereits 8 Jahre dem Vorstand angehört und den Verein u. a. bereits beim Projekt „Umnutzung der Grundschule“ mit viel Engagement vertritt. Nachfolger Dülmes als stellvertr. Geschäftsführer ist der langjährige Jugendleiter und zuletzt als Beisitzer dem Vorstand angehörende Stefan Wild. Auch auf der Position des stellvertr. Jugendleiters gab es einen Wechsel. Für Josef Aßhauer, der dem Vorstand weiterhin als Beisitzer angehört, wurde Benjamin Stoop in dieses Amt gewählt. Mit der Wahl von Bernd Aßhauer wurde der Vorstand um einen weiteren Beisitzer erweitert. Alle anderen bisherigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Gisbert Schröder gewählt.
Sportlich und auch finanziell konnte RWE auf ein positives Jahr 2018 zurückblicken. Zwar verpasste die 2. Mannschaft auf fast schon tragischer Weise den Aufstieg in die Kreisliga B, doch mit der Entwicklung der 1. Mannschaft zeigte sich der Vorsitzende in seinem Statement sehr zufrieden. Seit gut einem Jahr spielt die Landesligaelf einen attraktiven, offensiven Fußball, der sich auch in den gestiegenen Zuschauerzahlen niederschlage. Er lobte den ausgeschiedenen Trainer Sven Willeke für seine hervorragende Arbeit und wünschte dem neuen Trainer Vaidas Petrauskas viel Glück und Erfolg. Für das Jahr 2019 erhofft sich „Aki“ Watzke den erneuten Gewinn des Kreispokals.
Finanziell ist der Verein gut aufgestellt und auf dem besten Wege, spätesten 2021 sämtliche Darlehen für den Clubhausbau und die Kunstrasenrenovierung getilgt zu haben. Ein besonderes Dankeschön von der Versammlung erhielten Erich Kufeld, Thomas Gerlach und Hermann Marzodko, die maßgeblich an den noch laufenden Renovierungsarbeiten in und um das Clubhaus sowie den alten Kabinen beteiligt waren und sind.
Jugendleiter Stephan Schröder zeigte sich mit den ersten 1 ½ Jahren der JSG mit dem VfB Marsberg zufrieden. Sportliche Highlights waren die Meisterschaft der D-Junioren und der Aufstieg der A-Junioren. Sorgen bereiten aber die älteren Jugendmannschaften aufgrund der dünnen Spielerdecke. Positiv entwickelt sich der Mädchenfußball. Seit Sommer 2018 trainieren ca. 15 Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahre aus dem gesamten Stadtgebiet regelmäßig unter der Leitung von Oliver Spaude (Padberg) in Erlinghausen.
Ein Highlight im letzten Jahr war die BVB-Fußballschule in den Herbstferien. Hans-Joachim Watzke zeigte sich zuversichtlich, dass die BVB-Trainer auch in diesem Jahr Erlinghausen in ihr Programm aufnehmen.
Den Abschluss der Versammlung bildete die Ehrung verdienter Mitglieder. Christoph Aßhauer und Reinhard Gerlach sind 25 Jahre Mitglied bei RWE. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Klaus Bathe, Helmut Fester, Christoph Scholle und Jörg Wilk die goldene Vereinsnadel. Peter Kersting, Hermann Marzodko und Friedel Stolte wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Besonderen Applaus erhielt zum Abschluss Alfons Otto, der dem Verein seit 60 Jahren die Treue hält.
Auf dem Bild der geehrte Alfons Otto mit dem 1. Vorsitzenden Hans-Joachim Watzke und dessen neuer Vertreter Oliver Dülme.
24.3.2019Remis gegen Erndtbrück II
Nur einen Punkt holte Landesligist RWE im Heimspiel gegen die Reserve des Oberligisten TuS Erndtebrück. Trotz zweimaliger Führung von Pistofoglu und Akgüvercin bleibt RWE nach den 2:2 (1:0) im dritten Spiel in Folge sieglos, kletterte in der Tabelle aber trotzdem wieder auf Platz 4. Der Ausgleich der Gäste fiel durch einen präzisen Distanzschuss in der Nachspielzeit. Zuvor hatten die Rot-Weißen Stürmer eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Entscheidung vergeben. Aufgrund der Moral der Gäste war der Punktgewinn der Gäste aber nicht gänzlich unverdient.
18.3.2019Derbe Auswärtsklatsche in Hünsborn
Bei RW Hünsborn kassierte RWE gestern eine bittere 1:5 (0:1)-Auswärtsniederlage und blieb damit im 2. Spiel in Folge ohne Punkte. Das Ergebnis täuscht allerdings ein wenig über den wahren Spielverlauf hinweg, denn auch ohne den verletzten Kapitän Malte Kriesche war RWE in der ersten Hälfte ebenbürtig. Ab der 37. Minute spielte man sogar in Überzahl, doch hieraus konnte man in der 2. Hälfte kein Kapital schlagen und wurde klassisch ausgekontert. Zu allem Überfluss sah Christian Matuschinski in der 73. Minute auch noch die Gelb-Rote Karte. Den Ehrentreffer erzielte Pascal Raulf.
11.3.2019RWE kassiert die erste Niederlage in 2019
Im 3. Pflichtspiel des Jahres hat es die Landesligafußballer von RWE nach zwei Siegen gestern erwischt. Gegen den VSV Wenden verlor die Elf von Vaidas Petrauskas vor heimischen Publikum mit 1:2 (0:1). Den Treffer für Rot-Weiß markierte Pascal Raulf. Trotz widriger äußerer Bedingungen zeigten beide Teams eine ansprechende Partie, die Wendener überzeugten mit einer guten Defensivleistung und hielten in der zweiten Halbzeit bei massivem Gegenwind die rot-weiße Offensive gut in Schach.
08.3.2019Heimspiel am Sonntag gegen Wenden!
Am Sonntag gibt es endlich wieder Landesligafussball in Erlinghausen! Nachdem am letzten Wochenende diverse örtliche Karnevalsveranstaltungen im positiven Sinn eskaliert sind, gibt es ab 15.00 Uhr im Hans-Watzke-Stadion hoffentlich erneut eine Offensiveskalation auf dem Platz. Dabei wartet mit dem VSV Wenden ein unangenehmer Gegner auf die Elf von Vaidas Petrauskas. Der Aufsteiger hat sich in der Winterpause mit zwei Hochkarätern aus Meinerzhagen verstärkt und überzeugte in den ersten Partien des Jahres. Von daher muss die Konzentration bei RWE schon passen, um weitere drei Punkte einzufahren und sich den Top3-Plätzen der Liga zu nähern.
Am Abend vor der Partie findet die Generalversammlung des Vereins in der heimischen Pizzeria Dolce Vita statt. Dass diese nach den harten Karnevalstagen ebenfalls eskaliert, ist trotz des üblichen Frei-Westheimers für die Besucher nicht zu erwarten.
08.3.2019Spielerwechsel zwischen RWE und VfB
Zur neuen Saison tauschen zwei Spieler ihre Trikots. Oliver Gutzeit wechselt im Sommer nach 5 Jahren im RWE-Trikot zurück zu seinem Heimatverein VfB Marsberg. Im Gegenzug vermeldete Teammanager Olcay Eryegin heute mit dem Marsberger Marco Kraemer den 2. Neuzugang für die neue Saison. Der 23-jährige hat sich zu einem Leistungsträger beim VfB entwickelt und möchte nun sein Können auch eine Liga höher unter Beweis stellen. Wir heißen Marco schon jetzt herzlich Willkommen!
26.2.2019Erster Neuzugang und erster Abgang stehen fest
Nachdem Daniel Cortina in der Winterpause noch einmal zum Verbleib bis zum Saisonende überredet werden konnte, steht sein Abgang zum SC Paderborn 07 im Sommer nunmehr fest. Daniel wird beim SCP den Trainerstab der U 21 verstärken. Auf der anderen Seite war aber Teammanager Olcay Eryegin bei der Suche nach Ersatz erfolgreich. Vom A-Ligisten TSV Bigge-Olsberg wechselt der 23-jährige Alex Rüther nach Erlinghausen und wird in der kommenden Saison mit Kevin Krefeld um den Platz im Gehäuse kämpfen. Herzlich Willkommen Alex Rüther!
25.2.2019RWE dreht Spiel in Hüsten und gewinnt 5:3
Im Stadion Große Wiese sahen gestern gut 200 Zuschauer erneut ein Torfestival im HSK-Duell zwischen SV Hüsten 09 und RWE. Diesmal hatten aber unsere Jungs das bessere Ende für sich und siegten mit 5:3 (1:2). Dabei lag die Elf von Vaidas Petrauskas bis zur 69. Minute mit 1:3 zurück, ehe der beste Sturm der Liga wieder einmal zur Hochform auflief und das Spiel noch drehte. Die Tore erzielten Pascal Raulf (2), Veton Topallaj, Ümral Bahceci und Bilal Akgüvercin. Bericht...
24.2.2019Heute HSK-Duell in Hüsten
Im letzten HSK-Derby in dieser Saison ist RWE heute beim SV Hüsten 09 zu Gast. Im Stadion Große Wiese treffen um 15.00 Uhr die beiden treffsichersten Mannschaften der Liga aufeinander. Tore dürften daher garantiert sein, zumal beide Teams ihre Schwächen eher in der Defensive haben. So fielen auch im Hinspiel 10 (!) Treffer. Leider behielt damals der ehemalige Oberligist mit 4:6 die Oberhand. Mal schauen, ob heute in der HSK-Derby-Tabelle die ersten Punkte (gegen Brilon gab es bekanntlich zwei Niederlagen) auf das RWE-Konto landen. Mit einem Sieg könnte man den Abstand auf Spitzenreiter FSV Gerlingen nebenbei noch auf 4 Punkte verkürzen.

ältere News