News:


22.1.2022Letztes Testspiel gegen SV Schmallenberg-Fredeburg
RWE zeigt sich im dritten Vorbereitungsspiel am Dienstagabend deutlich formverbessert. Mit einem 5:0 gegen den SV Dringenberg gelang im dritten Anlauf der erste Sieg der Rückrundenvorbereitung. Besonders offensiv bewiesen die Hausherren Effizienz, Pascal Raulf (2), Anil Ekinci, Ümi Bahceci sowie Bilal Akgüvercin erzielten die Treffer. Die Burgdörfer hielten lange Zeit gut dagegen, mussten sich aber letztlich verdient geschlagen geben.

Zum letzten Testspiel vor dem Nachholspiel gegen den SC Drolshagen erwartet RWE morgen den Bezirkligisten SV Schmallenberg-Fredeburg um 15.00 Uhr im Hans-Watzke-Stadion. Für die Zuschauer gilt die 2G-Regel. Zum Nachweis bitte Zertifikat und Personalausweis mitbringen bzw. bereithalten!
16.1.2022Zwei Testspielniederlagen
Im ersten Testspiel nach der Winterpause musste sich RWE am Donnerstag dem SV Heide Paderborn mit 1:4 (1:0) geschlagen geben. Dabei sahen die rund 30 Zuschauer zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Hälfte dominierte RWE klar das Spielgeschehen, ließ Ball und Gegner laufen und führte zur Pause völlig verdient nach einem Treffer von Frederik Schlüter mit 1:0. Leider verpaste man durch Auslassen guter Gelegenheiten eine höhere Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte waren dann die Gastgeber klar tonangebend, drückten die Rot-Weißen in die eigene Hälfte und kamen auch bedingt durch individuelle Fehler in der rot-weißen Hintermannschaft schnell zu drei Treffern. Mit einem Sonntagsschuss Marke Tor des Jahres stellte der Heider Denis Poyraz schließlich den Endstand her.

Auch im gestrigen Testspiel beim Bezirksligaspitzenreiter BC Eslohe verspielte RWE nach der Pause eine 1:0-Halbzeitführung und musste sich noch 1:2 geschlagen geben. Das Tor erzielte Pascal Raulf.

Bereits am Dienstag präsentiert sich die Elf von Vaidas Petrauskas erstmals im Jahr 2022 dem heimschen Publikum. Um 19.30 Uhr ist der SV Dringenberg, Tabellenzweiter der Bezirksliga Staffel 3, zu Gast im Hans-Watzke-Stadion. Wer zuschauen möchte, muss die 2G-Regel (geimpft oder genesen) erfüllen und dies auch vor Ort nachweisen können.
11.1.2022Nachholspiel gegn Drolshagen am 30. Januar
Allen Fans, Gönnern, aktiven und passiven Mitgliedern wünschen wir nach der kurzen Pause ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2022!
Für unsere 1. Mannschaft wird die Vorbereitung auf den 2. Teil der Meisterschaftssaison, der eigentlich am 6. Februar mit dem Auswärtsspiel beim FC Arpe-Wormbach beginnen sollte, noch einmal um eine Woche verkürzt. Bereits für den 30. Januar, 14.30 Uhr wurde das Nachholspiel gegen den SC Drolshagen angesetzt. Die Elf von Vaidas Petrauskas und Benne Müller befindet sich auch schon seit einer Woche wieder im Training. Das erste Testspiel bestreiten Akgüvercin & Co. bereits am Donnerstag, 13.01. um 19.30 Uhr beim SV Heide Paderborn (Landesliga Staffel 1). Nur zwei Tage später empfängt der Spitzenreiter der Bezirksliga Staffel 4, der BC Eslohe um 15.00 Uhr unsere 1. Mannschaft im Fun- und Sportpark, soweit denn die Platzverhältnisse dort eine Austragung der Partie zulassen.
23.12.2021Ein Weihnachtsgruß...
18.12.2021Julian Tilly wechselt zum TSV Bigge-Olsberg
Nach nur 6 Monaten wird Julian Tilly RWE wieder verlassen. Er wechselt zum ambitionierten A-Ligisten TSV Bigge-Olsberg. Beide Vereine einigten sich im Laufe der Woche über die Wechselmodalitäten. Auch wenn es dieses Mal leider nur ein kurzes Gastspiel war, bedanken wir uns bei Julian für seinen Einsatz im rot-weißen Dress und wünschen ihm viel Erfolg bei der Mission "Bezirksligaaufstieg".
12.12.2021RWE II feiert zum Jahreskehraus einen Kantersieg
Mit einem nie gefährdeten 10:1 (8:1) gegen den SV Eresburg Obermarsberg beendete RWE II das Jahr 2021. Allerdings liegt über dem Erfolg ein Schatten, denn Mittelfeldakteur Koray Akin verletzte sich in der letzten Aktion der Partie.
Bereits nach 10 Minuten war das Match gegen den Gast aus der Oberstadt entschieden. Nach Treffern von Nils Rosenkranz, Mario Avdulaj und Koray Akin lag RWE II schnell in Front. Bei widrigen äußeren Bedingungen dominierte die Truppe von Stephan Schröder den Gast nach Belieben, Nils Aßhauer (2), Mario Avdulaj, Nils Rosenkranz und Jonas Schröder erzielten bis zum Pausenpfiff weitere Tore. Lediglich Yannick Lennaerts konnte zum 4:1 den Einbahnstraßenfußball unterbrechen und verhinderte so ein weiteres Clean Sheet von Daniel „DF1“ Folcz, der nach 60 Minuten mit Rückenproblemen vom Platz musste, im rot-weißen Tor.
Nach dem Wechsel verflachte die Partie zusehends. Silvio Steinhoff markierte per Kopf zunächst den neunten Treffer für RWE, danach lief auf beiden Seiten nicht mehr viel zusammen. In der 90. Minute gelang Nils Aßhauer sein dritter Treffer der Partie und gleichzeitig sein 20. Saisontor. Dabei verletzte sich Vorbereiter Koray Akin unglücklich so schwer, dass er nur gestützt den Platz verlassen konnte. Von dieser Stelle gute Besserung an Koray, der in der letzten Halbserie eine der Säulen im Spiel von RWE II war.
09.12.2021Rot-Weißer Abend findet erneut nicht statt
Auch in diesem Jahr wird unser Rot-Weißer Abend aufgrund der angespannten Corona-Lage leider nicht stattfinden können. Die hohen Infektionszahlen und die dadurch erforderliche Reduzierung der privaten Kontakte haben uns dazu bewogen, unsere traditionelle Jahresabschlussfeier im Clubhaus abzusagen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Sponsoren, die uns seit Jahren mit Sach- und Geldspenden für die Tombola unterstützen. Bleibt uns bitte wohlgesonnen, damit wir im nächsten Jahr die beste und schönste Tombola aller Zeiten zusammenstellen können.
Der Vorstand wünscht trotz allem eine schöne und besinnliche Adventszeit. Seit vorsichtig und bleibt gesund!
05.12.20214. Saisonsieg zum Jahreskehraus in Hünborn
In der Landesliga gewann RWE heute das letzte Spiel des Jahres mit 4:1 (1:1) bei RW Hünsborn. Obwohl nur mit 13 Spielern angereist, bestätigten die Rot-Weißen auch im Kreis Olpe die guten Eindrücke aus den letzten Partien und stellten nach der Pause die Weichen auf Sieg. Kevin Kraemer (2), Pascal Raulf und Ümral Bahceci erzielten die Tore zum 4. Saisonsieg. Erfreuliche Randnotiz: Valton Kodra stand nach langer Verletzungspause in den letzten 10 Spielminuten zum ersten Mal in dieser Saison auf dem Platz. Auch Youngster Jannik Prior feierte kurz vor Schluss sein langersehntes Landesligadebüt.
Mit jetzt 18 Punkten nach 13 Spielen kann man doch noch einigermaßen beruhigt das Weihnachtsfest feiern und sich auf den anstrengenden 2. Teil der Meisterschaftssaison im Jahr 2022 vorbereiten.
05.12.2021RWE-Reserve verliert erneut zu Hause
RWE II muss zu Hause erneut einen Rückschlag im Kampf um die oberen Tabellenplätze hinnehmen. Mit 2:3 (2:1) verlor die Landesligareserve heute gegen die Zweitvertretung aus Altenbüren/Scharfenberg.
Bereits früh gelang dem Gast, bei dem der ehemalige RWE-Keeper Christopher Diekmann im Tor stand, die Führung. Matthias Kube konnte per Foulfelfmeter ausgleichen. Mit dem Pausenpfiff des gut leitenden Schiedsrichters Henkenius markierte Nils Rosenkranz mit dem Kopf nach einem Eckball die rot-weiße Führung.
Nach dem Wechsel hatte RWE mehrfach die Vorentscheidung auf dem Fuß, die beste Chance vergab Goalgetter Nils Aßhauer freistehend vor Diekmann. So kam es wie es kommen musste und der Gast, der in Mittelfeldstratege Sebastian „Schwicker“ Hillebrand seinen besten Akteur hatte, konnte mit einem Distanzschuss in Führung gehen. In der Folge rannte RWE vergeblich gegen die gut stehende Gästeabwehr an, so dass die drei Punkte am Ende nicht unverdient ins Briloner Land gehen.
05.12.2021Letztes Spiel des Jahres für RWE in der Landesliga
Da unsere 1. Mannschaft an den letzten beiden Spieltagen spielfrei hat, bestreitet sie heute bereits ihr letztes Spiel im Jahr 2021. Die Reise geht in den Kreis Olpe zu RW Hünsborn. Die Gastgeber haben nach gutem Start zuletzt 7 Spiele nicht gewonnen, sodass sie in der Tabelle mit 14 Punkten einen Platz hinter RWE liegen. Mal schauen, ob unsere Elf die dreiwöchige Zwangspause gut verkraftet hat und den guten Lauf trotz der Pause fortsetzen kann. Mit einem Dreier könnte man etwas beruhigter betrachten, was die Konkurrenz die nächsten zwei Wochen so macht.

Unsere 2. Mannschaft erwartet heute um 12.00 Uhr die SG Altenbüren/Scharfenberg II im Hans-Watzke-Stadion. Mit einem Heimsieg will die Schröder-Elf dem Tabellenführer SG Madfeld/Bleiwäsche auf den Fersen bleiben.

ältere News